Lang erwartet, begeistert aufgenommen: Karin Keller-Sutter stellt sich zur Wahl

Die FDP. Die Liberalen Frauen sind sehr erfreut, dass heute Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter ihre Kandidatur für die Ersatzwahl von Bundesrat Johann Schneider-Ammann angekündigt hat. Die FDP. Die Liberalen Frauen Schweiz gratulieren herzlichst zu diesem wichtigen Entscheid und freuen sich für die FDP. Die Liberalen, besonders für alle Frauen der Schweiz sowie für die Gesamtbevölkerung unseres Landes.

In der Tat weist Karin Keller-Sutter alle Qualitäten auf, die man sich von einer Bundesratskandidatin erhoffen kann: Erfahrung auf Parteiebene als Präsidentin, Exekutiverfahrung als erfolgreiche Regierungsrätin, Vernetzung und Erfahrung als Frau der Wirtschaft, amtierende und geschätzte Ständeratspräsidentin sowie höchste Sprachkompetenzen in allen Landessprachen, prägen die positiven Voraussetzungen ihrer Kandidatur. Diese Qualitäten sprechen für sich!

30 Jahre nach Elisabeth Kopp sind wir FDP. Die Liberalen Frauen stolz und glücklich, eine so kompetente Persönlichkeit unterstützen zu können. Wir wünschen der Bundeshaus-Fraktion der FDP eine glückliche Hand in ihrer Strategie, so dass es gelingen möge, eine solch kompetente Frau in den Bundesrat zu wählen. Die FDP. Die Liberalen Frauen begleiten den anspruchsvollen Weg der Bundesratskandidatur von Karin Keller-Sutter mit Sympathie, größtmöglichem Engagement und Überzeugung. Wir lassen keinen Zweifel daran, dass das Ziel vom 5. Dezember, anlässlich der nächsten Bundesratswahlen sein muss, eine freisinnige Frau als Nachfolgerin von Bundesrat Johann Schneider-Ammann folgen zu lassen.

Wir wünschen Karin Keller-Sutter Kraft, Ausdauer und durchschlagenden Erfolg, und unserem noch-Bundesrat Johann Schneider-Ammann einen glücklichen, erfolgreichen Endspurt als Wirtschaftsminister der Schweiz. Unsere tiefe Wertschätzung ist ihm gewiss.

Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt - Aus Liebe zur Schweiz.